Berufsfachschule II

Berufsfachschule II (BF 2)

(Neustrukturierung ab dem Schuljahr 2014/15)

  • Ziel
  • Aufbau
  • Aufnahmevoraussetzungen
  • Abschluss
  • Übergangsmöglichkeiten
  • Rechtsgrundlagen
  • Ansprechpartner

Ziel

Die Berufsfachschule II (BF 2) verbindet berufsübergreifende Lerninhalte mit berufsbezogenen Projekten aus den einzelnen Fachrichtungen und fördert die berufliche Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler durch Erfahrungs- und Lernsituationen, die den individuellen Lernprozess unterstützen.

Sie führt zum Qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss).

Aufbau

Die BF 2 wird in Vollzeitform geführt und dauert ein Schuljahr.

Sie baut auf dem Abschluss der Berufsfachschule I auf und führt zum Qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss).

 

In der BF 2 umfasst der Unterricht folgende Pflichtfächer:  

  • Berufsbezogener Unterricht
  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache (in der Regel Englisch)
  • Gesundheitserziehung/Sport
  • Mathematik
  • Religion oder Ethik
  • Sozialkunde

 

Der Unterricht in dem Pflichtfach "Berufsbezogener Unterricht" wird projektorientiert in folgenden Fachrichtungen erteilt: 

  • Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen
  • Gesundheit und Pflege
  • Gewerbe und Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

 

Hinzu kommen folgende Wahlpflichtfächer, aus denen die Schülerinnen und Schüler je eins wählen:   

  • Berufsbezogenes Fach
  • Biologie/Chemie/Physik
  • Informationsverarbeitung
  • Zweite Fremdsprache (in der Regel Französisch)

 

 Einige Fächer werden in Lernbausteinen unterrichtet.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die BF 2 sind:

 

 

  • in allen Praxismodulen der Berufsfachschule I mindestens ausreichende Leistungen und
  • einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und
  • in wenigstens zwei der drei Fächer mindestens die Note befriedigend:

     

    • Deutsch
    • Fremdsprache
    • Mathematik

     

Abschluss

Die BF 2 schließt mit dem Qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss) ab.

Übergangsmöglichkeiten

Rechtsgrundlagen

Berufsfachschulverordnung I und II

Ansprechpartner

Schulen    Schulaufsicht    Ministerium, Abteilung Berufsbildende Schulen

Downloads:

- Flyer Berufsfachschule 2
- Präsentation Powerpoint

Sitemap