Alle Neuigkeiten

Sinne erleben im Schloß Freudenberg

Lernende der Klassen BVJ gt und hs 19 und BF 1 WV 19 auf Wahrnehmungstour

Ist blau immer blau? Wie klingt eine Chinesische Trommel? Wie erlebe ich absolute Dunkelheit? Diese und viele weitere Erfahrungen machten die Schülerinnen und Schüler der Klassen BVJ HS, BVJ GT und BF1WV bei einem Ausflug zu Schloss Freudenberg (Wiesbaden).
Während der geführten Erkundung boten sich viele Gelegenheiten, sich der eigenen Wahrnehmung bewusst zu werden und auch darüber nachzudenken, was man überhaupt tatsächlich hört, sieht, fühlt.
Die Frage, ob man Gehörtes auch sehen kann, beantwortete ein Experiment, das akustische Wellen mit Hilfe von Sand sichtbar machte.
Weitere Stationen waren Klangraum und Klangschalen, in letzteren wurde durch das Reiben an außen angebrachten Griffen das Wasser in der Schale zum "Tanzen" gebracht.
Daneben konnten die Schüler und Schülerinnen erfahren, dass vieles möglich ist, wenn erst einmal der Anfang gemacht ist. So bestiegen nach anfänglichem Zögern immer mehr die "rotierende Scheibe" und versuchten sie still zu halten oder auch gemeinsam in eine Richtung drehen zu lassen.
Der Ausflug eröffnete allen Beteiligten neue Perspektiven und gab Impulse, die eigene Wahrnehmung zu überprüfen.

(Britta Buhl) 

Sitemap