Alle Neuigkeiten

Ausflug des Kollegiums nach Würzburg

Mit Sonnenschein und bester Laune per Bahn in die unterfränkische Metropole

Kollegiumsausflug nach Würzburg (14./15. September 2019)

Im Rahmen des vom örtlichen Personalrat organisierten Kollegiumsausflugs machten sich am Samstagmorgen, dem 14. September 2019, elf Lehrkräfte der BBS Kirn mit der Bahn auf den Weg nach Würzburg, um dort bei bestem Wetter, sommerlichen Temperaturen um die 28° Celsius und mit guter Laune inklusive, anderthalb wundervolle Tage in der unterfränkischen Bezirkshauptstadt zu genießen.
Nach dem Einchecken im Hotel stand zunächst ein zweistündiger, geführter Stadtrundgang auf dem Plan, bei dem die Kirner Lehrerschaft über die Vergangenheit und Gegenwart Würzburgs und dessen Bedeutung als Residenzstadt ausgiebig informiert wurde.
Auf Schritt und Tritt erlebten sie bei diesem Streifzug durch Würzburgs Altstadt Sehenswürdigkeiten, die Zeugen der wechselvollen Geschichte der Stadt sind. Das Falkenhaus mit prunkvoller Rokokofassade, die gotische Marienkapelle mit Tilman Riemenschneiders Sandsteinfiguren Adam und Eva, das historische Rathaus, Neumünster und das Lusamgärtchen mit dem Grabdenkmal des Minnesängers Walther von der Vogelweide, den Marktplatz, die Alte Mainbrücke mit Blick auf die Festung Marienberg und die Wallfahrtskirche Käppele (erbaut von Balthasar Neumann), das Rathaus und Grafeneckart. Im Anschluss daran besuchten sie das Würzburger Stadtfest, ehe der Tag nach einem Abendessen in der Weinstube Juliusspital in gemütlicher Atmosphäre ausklang. Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen folgte am Sonntagmittag die gemeinsame Heimreise, verbunden mit unvergesslichen Impressionen und in Vorfreude auf den Kollegiumsausflug 2020.

Holger Hufer, Personalrat

Sitemap