Berufsfachschule II

Aufnahmevoraussetzungen

  • Abschlusszeugnis der Berufsfachschule I mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und
  • in wenigstens zwei der drei Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik befriedigende Leistungen und
  • alle vier Praxismodule im gewählten Schwerpunkt der Berufsfachschule I müssen mindestens mit der Note ausreichend abgeschlossen sein

Die BF II führt ohne Gliederung in Fachrichtungen in einem Jahr zum qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife). Der Schwerpunkt des berufsbezogenen  Unterrichts ergibt sich aus der in der BF I besuchten Fachrichtung. Dauer: 1 Jahr Vollzeit

Wie geht es nach der Berufsfachschule II weiter?

Nach dem erfolgreichen Abschluss der BF II stehen den Schülerinnen und Schülern weiterführende Bildungsgänge offen, wie z. B. an der BBS Kirn 

  • die Höhere Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung mit den Schwerpunkten Rechnungswesen und Controlling sowie Fremdsprachen (Spanisch, Englisch) und Bürokommunikation

oder an anderen Schulen

  • das berufliche Gymnasium
  • die Berufsoberschulen I und II
  • verschiedene Fachschulen